Sicherheit

Die Leistung Ihrer IT-Umgebung sowie der Schutz der darin gespeicherten Daten stellen hohe Anforderungen an das Sicherheitskonzept Ihres Rechenzentrums. Sicherheitsmaßnahmen praktischer Art (Feuer, Überschwemmung, nicht autorisierter Zugang), technischer Art (Ausfall von Komponenten) und organisatorischer Art (Abläufe) müssen ergriffen werden. Das höchste Verfügbarkeitsniveau Ihrer IT-Umgebung hängt stark von einem guten Verwaltungssystem ab.

Brandschutz

Die physische Schwerentflammbarkeit Ihrer Rechenzentrumswände ist für den Schutz Ihrer IT-Geräte besonders wichtig. Neben der Schwerentflammbarkeit ist die Temperaturübertragung der Wände sehr wichtig, vor allem bei außen entstandenem Feuer. Ein Feuerausbruch muss jederzeit vermieden werden können. Daher sind Präventionsmaßnahmen von besonderer Bedeutung. Wenn es dennoch zu einem Brand im Rechenzentrum oder einem Teil davon kommt, muss dieser von einer Löschanlage gelöscht werden können.

Eine Löschanlage kann beispielsweise auf folgenden Techniken beruhen:

- Schutzgas
- Nebellöschung
- Sprinkler
- Oxy-reduct (Sauerstoffreduzierung)

Einbruchsicherung und Kameraüberwachung

Für den Schutz Ihrer Serverräume kann eine dauerhafte Überwachung eingerichtet werden. Statische Farbvideokameras werden so aufgestellt, dass maximale Sicht gewährleistet wird, wobei die Sicht auf den Zugang am wichtigsten ist. Kameras dienen der Reproduktion und Erkennung von Personen oder Objekten und werden über eine separate Verkabelung an die CCTV-Anlage angeschlossen und rund um die Uhr vom zentralen Melderaum aus überwacht.