Neuigkeiten

ICTroom baut Reykjavíks erstes großes Rechenzentrum für RKF

Rechenzentrum in Island bietet optimale Bedingungen für die IT-Infrastruktur

Reykjavik, Island
22. Januar 2019

Die Zusammenschluss von Opin Kerfi, Fjarskipti hf, KORPUTORG und RB (der Zusammenschluss wird im Folgenden als RKF bezeichnet) freut sich bekannt zu geben, dass der paneuropäische Rechenzentrumsspezialist ICTroom Company mit dem Bau des ersten großen Rechenzentrums von Reykjavík beauftragt wurde.

ICTroom wird mit lokalen Unternehmen zusammenarbeiten, um die erste Phase der Infrastruktur im Herbst 2019 in Betrieb zu nehmen. Nach Abschluss der ersten Phase werden die Anlagen so flexibel sein, dass sie mit einer sehr konkurrenzfähigen Geschwindigkeit innerhalb eines Zeitrahmens von etwa 6-7 Monaten um weitere 1-2 MW sichere Tier-III-Anlagen erweitert werden können. Damit wird die Messlatte auf internationaler Ebene deutlich höher gelegt, ohne die Sicherheit oder Verfügbarkeit des laufenden Betriebs zu beeinträchtigen. Das Rechenzentrum soll der technologisch fortschrittlichste IT-Standort des Landes werden, dessen Standards nach den Anforderungen des ersten Kunden - RB -, der den Großteil der isländischen Finanzmarktoperationen betreibt, ausgerichtet ist. RKF entschied sich für ICTroom, da die Missionen beider Unternehmen gut aufeinander abgestimmt sind und sich das modulare Rechenzentrumsportfolio von ICTroom weltweit als erfolgreich und für den isländischen Markt geeignet erwiesen hat. Das Projekt stärkt Island weiter als internationalen Rechenzentrumsstandort für Unternehmen, die höchste Ansprüche an Sicherheit, Verfügbarkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit stellen.
Opin Kerfi, der IT-Dienstleister für den Verkauf von Dienstleistungen im neuen Rechenzentrum, freut sich darauf, nationalen und internationalen Unternehmen, die sich auf hocheffiziente HPC- und KI-Lösungen konzentrieren, sichere und flexible Expansionsmöglichkeiten zu bieten, da der Zugang zu Strom und Netzanschlüssen am Standort erstklassig ist. RKF und ICTroom sind beide gleichermaßen zuversichtlich, mit dem Bau Anfang 2019 zu beginnen.

Thorsteinn Gunnarsson, CEO von Opin Kerfi: "Wir sind begeistert, aktuelle und potenzielle Kunden viel schneller zu bedienen als dieses traditionell bei Rechenzentren möglich ist. Das bedeutet nicht nur den Start in diesem Herbst, sondern auch eine Expansion zu einem wettbewerbsfähigen Preis, der die Partnerschaft für größere Unternehmen mit den höchsten Sicherheits- und Verfügbarkeitsanforderungen in den Industrieländern auszeichnet. Zusammen mit der direkten Unterseeverbindung nach Irland im Jahr 2020 schafft dieses Projekt einen noch stärkeren Wettbewerbsvorteil. Unser Team freut sich darauf zu zeigen, was möglich ist, wenn die besten Bedingungen für die IT auf der Welt für Fortschritt und Innovation ohne Kompromisse genutzt werden."

Frank Brand, Geschäftsführer der ICTroom Group: "Durch die Kombination der IT-Expertise von Opin Kerfi und den Fähigkeiten von ICTroom zum Aufbau von Rechenzentren profitieren die Kunden von mehr Leistung und Effizienz bei geringeren Kosten. Diese Zusammenarbeit gewährleistet eine wettbewerbsfähige Gesamtlieferzeit und erfüllt die spezifischen Bedürfnisse jedes Kunden im Rechenzentrum. Das modulare Rechenzentrumsportfolio von ICTroom eignet sich speziell für Opin Kerfi, um das Tempo der Bereitstellung von Kapazität für hochmoderne IT-Anwendungen sicherzustellen. Wir werden die Infrastruktur schaffen, um diese zu unterstützen".

Über RKF

RKF ist eine Zusammenschluss isländischer IT-, Finanz- und Immobilienunternehmen, die gemeinsam in den Bau des ersten Rechenzentrums von Reykjavík im Jahr 2019 investieren. Die Zusammenarbeit wurde im Februar 2018 angekündigt, wobei jede Partei 30 % des Projekts halten soll, mit Ausnahme des Financial Operations Office RB, das 10 % der Anteile hält und gleichzeitig der erste Kunde in den Einrichtungen ist und den größten Teil des IT-Betriebs des isländischen Finanzmarktes betreibt. Die vier Parteien teilen die Vision Islands als einen der weltweit führenden Rechenzentrumsstandorte heute und in Zukunft, da High-Performance-Computing täglich in mehr Branchen ohne eine nachhaltige Lösung für Strom und Platz adaptiert wird. Mit Zuversicht vertrauen die Unternehmen Opin Kerfi, einem der erfahrensten IT-Dienstleister Islands, den Betrieb des Rechenzentrums an und bieten Lösungen für den internationalen und nationalen Markt an.