Neuigkeiten

ICTroom stärkt Managementteam und erweitert Organisation

Amsterdam, 16. April 2019

Um den internationalen Wachstumskurs auch weiterhin gewährleisten zu können, hat sich der ICTroom auch 2019 mit verschiedenen neuen Kollegen weiter verstärkt.

Seit April 2019 ist Jeroen Bet als COO in das Unternehmen eingetreten.
Zusammen mit Theo Knobbe (CFO) und Frank Brand (CEO) bildet er das Führungsteam von ICTroom und konzentriert sich auf strategische Entwicklungen innerhalb der Geschäftseinheit Operations. Jeroen Bet verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in internationalen Projekten und hatte verschiedene Führungspositionen in der IT-, Telekommunikations- und Rechenzentrumsbranche inne.

Dirk Peeters, mit umfangreicher internationaler Erfahrung im Projekt- und Qualitätsmanagement für Hyperscale-Rechenzentren, wurde bereits Anfang des Jahres als Senior Project Manager eingestellt. Zuvor arbeitete er bei Global Switch und war Teil des Managementteams der Fluor Corporation, die am Bau eines Hyperscale-Rechenzentrums in Eemshaven, Niederlande, beteiligt war.

Darüber hinaus wurde das operative Team mit Herman van den Dungen, der die Rolle eines Projektleiters übernimmt, weiter ausgebaut. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Rechenzentrum und in der IT-Branche wird sein Fokus vor allem auf der Umsetzung von Edge- und IoT-Projekten liegen. Für dieses schnell wachsende Marktsegment hat ICTroom kürzlich neue, spezifisch modulare Standardlösungen für Rechenzentren in das Portfolio aufgenommen.

Frank Brand, Geschäftsführer ICTroom: "Jüngste Berichte zeigen, dass ein Mangel an talentierten Mitarbeitern im Rechenzentrumsbereich das Wachstum der digitalen Wirtschaft zu behindern droht. Wir freuen uns daher sehr, dass es uns gelungen ist, diese Fachleute in unser Team aufzunehmen. Mit dem Ausbau dieser Spezialisten können wir das weitere internationale Wachstum von ICTroom auch 2019 fortsetzen. ICTroom hat immer Platz für motivierte Spezialisten, die mit uns in unserer explosionsartig wachsenden Branche etwas bewegen wollen. Ich empfehle daher jedem, regelmäßig die Stellenangebote auf unserer Website zu prüfen.“